EINFACH MAL DANKE SAGEN!

EINFACH MAL DANKE SAGEN!

Ich möchte die Gelegenheit nutzen mich bei unserem Bürgermeister a. D. Klaus Schmitz-Gielsdorf zu bedanken. Bedanken für 6 Jahre Zusammenarbeit, welche stetig gewachsen ist.

Unser Start war am Anfang nicht optimal, als der gebürtige Kölner im Rathaus einzog und ich das erste Mal mit Kollegen und meinem Lieblingsthema „Parkplätze“ bei ihm aufschlug. 
Doch dies änderte sich schnell, denn die Wege kreuzte sich regelmäßig, ob innerhalb des Vorstands Gewerbeverein, ob bei der Mitarbeit im ISEK, am „Runden Tisch Innenstadt“ oder bei den vielzähligen Treffen für die „Sache“ in seinem Büro. Dass dieses Miteinander nun endet, bedaure ich persönlich sehr, ist Er doch ein Mann, der wirklich Ahnung von seinem Job hat.

Ja ich bin überzeugt davon, dass er Gotha absolut gut getan hat mit seinem Wirken und seine Akzente noch Jahre in Gotha zu sehen sein werden. Leider steht nicht über all „Klaus Schmitz-Gielsdorf“ drauf, wo Arbeit & Herzblut von Klaus Schmitz-Gielsdorf drin steckt !

Wenn es auch den Einen oder Anderen gegeben haben soll, welcher mit der charismatischen Art auch mal ein Problem hatte, Klaus Schmitz Gielsdorf war für mich stehst ein Mann, auf dessen Wort man zählen konnte. Immer bestrebt eine gemeinsame Lösung zu finden, gestaltete sich auch der Dialog bei Unstimmigkeiten, welche ihm angetragen wurden.

Und wenn er mal nicht im Auftrag der Stadt unterwegs war, dann traf man Ihn oft bürgernah an Klavier oder Gitarre, was immer wieder ein Erlebnis war.

Und darum danke, danke für die Jahre und das Miteinander, ich wünsche mir auch weiterhin von Ihnen und Ihrem Wirken zu hören. Es war eine angenehme Zeit!

Anlass dies hier mal öffentlich zu posten ist die Tatsache, dass das Ende seiner Dienstzeit medial kaum wahrzunehmen war, was ich sehr bedaure!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere