14. Oktober 2021

Ab 1. Januar 2022 soll die Innenstadt von Gotha verkehrsberuhigt werden. Lieferzonen und Poller sollen eingerichtet werden.

TLZ GOTHA.  Ab 1. Januar 2022 soll die Innenstadt von Gotha verkehrsberuhigt werden. Lieferzonen und Poller sollen eingerichtet werden.

Ab 1. Januar 2022 wird das Einfahren und Parken in der Innenstadt rund um den Gothaer Hauptmarkt verändert. Grund: die Innenstadt soll verkehrsberuhigt und für Gäste aus nah und fern attraktiver werden. Wie das umgesetzt werden soll und was die Änderungen für Anwohner und Gewerbetreibende in Zukunft bedeuten, darüber informierte die Stadtverwaltung in einer Informationsversammlung.

Rund 80 interessierte Gothaer Bürger kamen am Mittwochabend in die Stadthalle. Coronabedingt hatten diese sich zuvor anmelden müssen, um Zugang zur Veranstaltung zu erhalten. Oberbürgermeister Knut Kreuch (SPD) wies die Gäste aufgrund der steigenden Inzidenzen nochmals auf die bestehenden Corona-Regeln hin. Das bedeutete, dass die Zuhörer Maske zu tragen hatten.

Übersicht Innenstadt abgepollertes Gebiet Parkbereiche

Allgemein, Gewerbeverein
Datenschutz
Ich, Andreas Dötsch (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Andreas Dötsch (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.