Dötsch-Web https://doetsch-web.de Die private Webseite... Thu, 24 Jan 2019 12:51:24 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.0.3 https://doetsch-web.de/wp-content/uploads/2016/03/cropped-Portrait-32x32.jpg Dötsch-Web https://doetsch-web.de 32 32 82557963 Gewerbeverein Gotha: „Kooperation ist wirtschaftlich die Chance in der Region“ https://doetsch-web.de/gewerbeverein-gotha-kooperation-ist-wirtschaftlich-die-chance-in-der-region/ https://doetsch-web.de/gewerbeverein-gotha-kooperation-ist-wirtschaftlich-die-chance-in-der-region/#respond Thu, 24 Jan 2019 12:47:41 +0000 https://doetsch-web.de/?p=421 Andreas Dötsch ist der neue Vorsitzende des Gewerbevereins Gotha. Wir sprachen mit ihm über Ergebnisse des alten Jahres und Vorhaben im neuen Jahr. Gotha. Datenschutzverordnung, Konkurrenz aus dem Internet, anstehende Bauarbeiten in der Innenstadt: Es gibt viele Aufgaben, mit denen Gewerbetreibende in Gotha umgehen müssen. Andreas Dötsch vom Gewerbeverein spricht über das was war und weiterlesen...

Der Beitrag Gewerbeverein Gotha: „Kooperation ist wirtschaftlich die Chance in der Region“ erschien zuerst auf Dötsch-Web.

]]>
Andreas Dötsch ist der neue Vorsitzende des Gewerbevereins Gotha. Wir sprachen mit ihm über Ergebnisse des alten Jahres und Vorhaben im neuen Jahr.

Gotha. Datenschutzverordnung, Konkurrenz aus dem Internet, anstehende Bauarbeiten in der Innenstadt: Es gibt viele Aufgaben, mit denen Gewerbetreibende in Gotha umgehen müssen. Andreas Dötsch vom Gewerbeverein spricht über das was war und was auf Geschäftsleute in der Region zukommt.

Herr Dötsch, seit Anfang Juni dieses Jahres sind Sie der neue Vorsitzende des Gothaer Gewerbevereins. Der Verein ist nun bald sieben Jahre alt. Zeit, eine Bilanz zu ziehen?
Ein Jahreswechsel ist immer eine gute Gelegenheit dazu. Anfang Juni dieses Jahres galt es, die Arbeit meines Vorgängers Maik Schulz, der nach wie vor im Verein und eines von drei Ehrenmitgliedern ist, fortzusetzen. Ich war ja sein Stellvertreter, so gab es einen einvernehmlichen und nahtlosen Übergang. Ich möchte – im Einvernehmen mit dem Vorstand und den Mitgliedern – Bewährtes fortsetzen und neue Akzente setzen. Wie sehr ein Gewerbeverein gebraucht wird, hat sich im nun zu Ende gehenden Jahr bereits durch die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung gezeigt.

Wie haben Sie darauf reagiert?
Zunächst mussten wir selbst als Verein wie alle anderen Vereine auch unsere Mitglieder über die Speicherung ihrer Daten im Mitgliederverzeichnis informieren und ein paar Veränderungen an unserer Präsenz im Internet vornehmen. Glücklicherweise haben wir was Webdesign betrifft genug Kompetenz im Verein. Doch das Wichtigste war die Beratung unserer Mitglieder, darunter viele Selbstständige, die nicht einfach mal so Fachleute beauftragen können. Wir haben uns mit dem Gastdozenten Matthias Dick von der Fachhochschule Schmalkalden externen Sachverstand geholt.
Haben die Vereinsmitglieder das zu schätzen gewusst?
Wie groß das Interesse war, zeigt sich dann zu dem Themenabend Mitte Mai. Im Saal im englischen Pub „The Londoner“, „Oscars Schlachthofbühne“ genannt, blieb kein Sitzplatz frei und der Vortrag wurde bis zu Ende aufmerksam verfolgt. Danken möchte ich in diesem Zusammenhang auch dem Gothaer Rechtsanwalt Christian Sitter. Er ist seit zehn Jahren Fachanwalt für IT-Recht sowie zertifizierter Datenschutzbeauftragter und hat zusammen mit Rechtsanwalt Christian Solmecke unter dem Titel „Fit für die DSGVO“ eine leicht verständliche Darstellung dazu geschrieben, die alle relevanten Muster enthält. Auf unserer Homepage „gewerbeverein-gotha.de“ sind ebenfalls Muster, die man sich speichern kann.
Was wollen Sie im neuen Jahr 2018 fortsetzen?
Wir wollen wieder teilnehmen am Runden Tisch zur Belebung der Innenstadt, denn bei diesem Thema sehe ich nach wie vor großen Handlungsbedarf. Wir vergeben wieder den Dirk-Kollmar-Preis, dann bereits zum sechsten Male. Es wird wieder den Jahresempfang geben, die Händler-Stammtische werden fortgesetzt. Allerdings möchte ich betonen: Der Gothaer Gewerbeverein ist nicht nur ein Verein für den Einzelhandel, sondern will alle Gewerbetreibenden ansprechen.
Wie viele Mitglieder hat der Verein zur Zeit und aus welchen Branchen kommen sie?
Zur Zeit sind es fünfzig Mitglieder. Es gibt immer mal Ein- und Austritte. Der Mitgliedsbeitrag beträgt 15 Euro im Monat. Ich bin sehr froh darüber, dass auch städtische Unternehmen wie die Stadtwerke Mitglied sind. Die Freude betrifft auch die Mediengruppe Thüringen, in der ja ihre Zeitung erscheint. Darüber hinaus ist die Mitgliedschaft so vielfältig wie die Wirtschaft. Doch wir haben viel mehr Gewerbetreibende in der Stadt. Je mehr davon zum Verein gehören, je mehr Gewicht hat unser Wort, je mehr Synergien können wir heben.
Stehen Gewerbetreibende denn nicht auch in Gotha oft untereinander in Konkurrenz?
Das ist aus meiner Sicht längst nicht mehr der dominierende Aspekt. Unsere Konkurrenten sind in den Nachbarstädten und kommen fast weltweit über das Internet. Wenn wir wollen, dass Gotha weiter gedeiht, sollte Geld im regionalen Kreislauf bleiben. So wie in der Evolution oft Kooperation und Vernetzung bessere Überlebenschancen bieten als der Kampf aller gegen alle, gilt das längst auch in der Wirtschaft. Über alle Parteigrenzen hinweg kann ein Gewerbeverein dafür die Plattform bieten.
Wo und wie sollen Austausch und Vernetzung konkret stattfinden?
Eine Plattform steht im Internet. Sie heißt „made-in-gotha.de“. Dort sind inzwischen hunderte Gewerbebetriebe aus dem ganzen Landkreis vermerkt. Es gibt sogar eine Öffnungszeiten-Ampel. Der Eintrag ist unentgeltlich. Die Firma „CodeRider GmbH“ und die Stadtwerke unterstützen uns dabei. Doch das betrifft die Außenwirkung. Gegenseitige Unterstützung entwickelt sich vor allem durch persönliche Begegnungen. Dafür sind unsere Veranstaltungen gut. Aus meiner Sicht war es auch die Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung, insbesondere mit Bürgermeister Klaus Schmitz-Gielsdorf. Ein Beispiel: Die Lösungen zum Thema Parken auf dem oberen Hauptmarkt. Ich hoffe, dies bleibt so, auch wenn Schmitz-Gielsdorf nicht mehr im Amt ist.
Welche Baustellen für den Gewerbeverein sehen Sie im nächsten Jahr?
Eine Herausforderung erster Güte wird die Sanierung des oberen Hauptmarktes. Die soll zwar nach meiner Kenntnis nun erst 2020 beginnen, doch Vorbereiten muss man das schon jetzt. Alle Erfahrungen lehren, dass Bautätigkeit den Kundenstrom verringert. Überleben das einige Geschäfte nicht, hat Gotha ein Problem. Ein Markt kann noch so schön saniert sein, ohne Ladengeschäfte wirkt er tot. Deshalb drängen ich jetzt schon darauf, bei allen Bauablauf-Planungen die Erreichbarkeit der Geschäfte im Blick zu haben und wünsche mir nach wie vor einen Citymanager der Stadt.
Was würden Sie den Gothaer Bewohnern und denen des Kreises fürs neue Jahr mit auf den Weg geben wollen?
Einen Spruch, der von dem Immobilienmakler Frank Bendix stammen soll: „Kauf beim Händler in der Innenstadt, damit die Innenstadt noch Händler hat!“ Aber das ist nur ein Beispiel. Ich bitte einfach darum, bei allen Entscheidungen, privat wie geschäftlich, die Interessen der Region mit im Blick zu haben.

Quelle: 31. Dezember 2018 / 02:52 Uhr / TA Peter Riecke / 31.12.18

Der Beitrag Gewerbeverein Gotha: „Kooperation ist wirtschaftlich die Chance in der Region“ erschien zuerst auf Dötsch-Web.

]]>
https://doetsch-web.de/gewerbeverein-gotha-kooperation-ist-wirtschaftlich-die-chance-in-der-region/feed/ 0 421
EINFACH MAL DANKE SAGEN! https://doetsch-web.de/einfach-mal-danke-sagen/ https://doetsch-web.de/einfach-mal-danke-sagen/#respond Thu, 01 Nov 2018 11:36:11 +0000 https://doetsch-web.de/?p=397 EINFACH MAL DANKE SAGEN! Ich möchte die Gelegenheit nutzen mich bei unserem Bürgermeister a. D. Klaus Schmitz-Gielsdorf zu bedanken. Bedanken für 6 Jahre Zusammenarbeit, welche stetig gewachsen ist. Unser Start war am Anfang nicht optimal, als der gebürtige Kölner im Rathaus einzog und ich das erste Mal mit Kollegen und meinem Lieblingsthema „Parkplätze“ bei ihm aufschlug.  Doch weiterlesen...

Der Beitrag EINFACH MAL DANKE SAGEN! erschien zuerst auf Dötsch-Web.

]]>
EINFACH MAL DANKE SAGEN!

Ich möchte die Gelegenheit nutzen mich bei unserem Bürgermeister a. D. Klaus Schmitz-Gielsdorf zu bedanken. Bedanken für 6 Jahre Zusammenarbeit, welche stetig gewachsen ist.

Unser Start war am Anfang nicht optimal, als der gebürtige Kölner im Rathaus einzog und ich das erste Mal mit Kollegen und meinem Lieblingsthema „Parkplätze“ bei ihm aufschlug. 
Doch dies änderte sich schnell, denn die Wege kreuzte sich regelmäßig, ob innerhalb des Vorstands Gewerbeverein, ob bei der Mitarbeit im ISEK, am „Runden Tisch Innenstadt“ oder bei den vielzähligen Treffen für die „Sache“ in seinem Büro. Dass dieses Miteinander nun endet, bedaure ich persönlich sehr, ist Er doch ein Mann, der wirklich Ahnung von seinem Job hat.

Ja ich bin überzeugt davon, dass er Gotha absolut gut getan hat mit seinem Wirken und seine Akzente noch Jahre in Gotha zu sehen sein werden. Leider steht nicht über all „Klaus Schmitz-Gielsdorf“ drauf, wo Arbeit & Herzblut von Klaus Schmitz-Gielsdorf drin steckt !

Wenn es auch den Einen oder Anderen gegeben haben soll, welcher mit der charismatischen Art auch mal ein Problem hatte, Klaus Schmitz Gielsdorf war für mich stehst ein Mann, auf dessen Wort man zählen konnte. Immer bestrebt eine gemeinsame Lösung zu finden, gestaltete sich auch der Dialog bei Unstimmigkeiten, welche ihm angetragen wurden.

Und wenn er mal nicht im Auftrag der Stadt unterwegs war, dann traf man Ihn oft bürgernah an Klavier oder Gitarre, was immer wieder ein Erlebnis war.

Und darum danke, danke für die Jahre und das Miteinander, ich wünsche mir auch weiterhin von Ihnen und Ihrem Wirken zu hören. Es war eine angenehme Zeit!

Anlass dies hier mal öffentlich zu posten ist die Tatsache, dass das Ende seiner Dienstzeit medial kaum wahrzunehmen war, was ich sehr bedaure!

Der Beitrag EINFACH MAL DANKE SAGEN! erschien zuerst auf Dötsch-Web.

]]>
https://doetsch-web.de/einfach-mal-danke-sagen/feed/ 0 397
Inhaber zahlen Steuer hier (TA Online 10.01.2018) https://doetsch-web.de/inhaber-zahlen-steuer-hier-ta-online-10-01-2018/ https://doetsch-web.de/inhaber-zahlen-steuer-hier-ta-online-10-01-2018/#respond Thu, 11 Jan 2018 11:08:20 +0000 https://doetsch-web.de/?p=346 10. Januar 2018 / 01:01 Uhr Gotha. Andreas Dötsch, stellvertretender Vorsitzender des Gothaer Gewerbevereins, sieht die Innenstadt nur dann auf gutem Wege, wenn sich noch einiges verändert. Beim Weihnachtsmarkt habe sich bereits gezeigt, dass Debatten und öffentlicher Druck zu positiven Veränderungen führen können. Die Dekoration sei viel besser als in den vergangenen Jahren. Erstmals waren weiterlesen...

Der Beitrag Inhaber zahlen Steuer hier (TA Online 10.01.2018) erschien zuerst auf Dötsch-Web.

]]>
10. Januar 2018 / 01:01 Uhr

Gotha. Andreas Dötsch, stellvertretender Vorsitzender des Gothaer Gewerbevereins, sieht die Innenstadt nur dann auf gutem Wege, wenn sich noch einiges verändert. Beim Weihnachtsmarkt habe sich bereits gezeigt, dass Debatten und öffentlicher Druck zu positiven Veränderungen führen können. Die Dekoration sei viel besser als in den vergangenen Jahren. Erstmals waren zeitweise weitere historische Plätze einbezogen. Der Gewerbeverein beschränke sich zwar nicht auf die Innenstadt, wie man beispielsweise auch an dem von ihm empfohlenen Portal „made-in-gotha“ sehen kann, aber eine reizvolle und belebte Innenstadt mit vielen inhabergeführten Läden sei wichtig auch für dessen Arbeit, erklärt Dötsch. Diese Geschäfte zahlten ihre Gewerbesteuer hier für die Stadt.

Wenn der Hauptmarkt ab 2019 saniert wird, sollten die Umsätze in den Geschäften nicht signifikant zurückgehen.

Dötsch wünscht sich mehr Beteiligung an Aktionen wie der Kulturnacht und der Shoppingnacht im September. Eine Idee könnte sein, in Geschäften zur Kulturnacht Aktionen zu starten und länger zu öffnen.

Peter Riecke / 10.01.18

Der Beitrag Inhaber zahlen Steuer hier (TA Online 10.01.2018) erschien zuerst auf Dötsch-Web.

]]>
https://doetsch-web.de/inhaber-zahlen-steuer-hier-ta-online-10-01-2018/feed/ 0 346
Gothaer Gewerbeverein wählte neuen Vorstand https://doetsch-web.de/gothaer-gewerbeverein-waehlte-neuen-vorstand/ https://doetsch-web.de/gothaer-gewerbeverein-waehlte-neuen-vorstand/#respond Mon, 02 May 2016 11:29:39 +0000 http://doetsch-web.de/?p=290 31 170 chemin des terriers, Automatic nissan note review, Aggiornamento navigatore nissan qashqai 2009

Der Beitrag Gothaer Gewerbeverein wählte neuen Vorstand erschien zuerst auf Dötsch-Web.

]]>
Neuer Vorstand31

Der Beitrag Gothaer Gewerbeverein wählte neuen Vorstand erschien zuerst auf Dötsch-Web.

]]>
https://doetsch-web.de/gothaer-gewerbeverein-waehlte-neuen-vorstand/feed/ 0 290
Gewerbestammtisch wertete Weihnachtsmarkt aus https://doetsch-web.de/141-2/ https://doetsch-web.de/141-2/#respond Wed, 24 Feb 2016 18:07:43 +0000 http://doetsch-web.de/?p=141 Der Beitrag Gewerbestammtisch wertete Weihnachtsmarkt aus erschien zuerst auf Dötsch-Web.

]]>
Unbenannt

Der Beitrag Gewerbestammtisch wertete Weihnachtsmarkt aus erschien zuerst auf Dötsch-Web.

]]>
https://doetsch-web.de/141-2/feed/ 0 141
Gothaer Händler beginnen die Initiative „Kauf lokal“ https://doetsch-web.de/gothaer-haendler-beginnen-die-initiative-kauf-lokal/ https://doetsch-web.de/gothaer-haendler-beginnen-die-initiative-kauf-lokal/#respond Tue, 15 Dec 2015 18:36:44 +0000 http://doetsch-web.de/?p=155 Der Beitrag Gothaer Händler beginnen die Initiative „Kauf lokal“ erschien zuerst auf Dötsch-Web.

]]>
Unbenannt

Der Beitrag Gothaer Händler beginnen die Initiative „Kauf lokal“ erschien zuerst auf Dötsch-Web.

]]>
https://doetsch-web.de/gothaer-haendler-beginnen-die-initiative-kauf-lokal/feed/ 0 155
Der Verein Symbioun erhält den erstmals vergebenen Dlrk-Kollmar-Prels https://doetsch-web.de/der-verein-symbioun-erhaelt-den-erstmals-vergebenen-dlrk-kollmar-prels/ https://doetsch-web.de/der-verein-symbioun-erhaelt-den-erstmals-vergebenen-dlrk-kollmar-prels/#respond Sat, 21 Nov 2015 19:00:16 +0000 http://doetsch-web.de/?p=166     TA Wieland  Fischer

Der Beitrag Der Verein Symbioun erhält den erstmals vergebenen Dlrk-Kollmar-Prels erschien zuerst auf Dötsch-Web.

]]>
 

 

12227680_1683909591823165_4878128119768859581_n

TA Wieland  Fischer

Der Beitrag Der Verein Symbioun erhält den erstmals vergebenen Dlrk-Kollmar-Prels erschien zuerst auf Dötsch-Web.

]]>
https://doetsch-web.de/der-verein-symbioun-erhaelt-den-erstmals-vergebenen-dlrk-kollmar-prels/feed/ 0 166
10. GOTHAER S H 0 P P I N G – N A C H T AM 4 SEPTEMBER https://doetsch-web.de/10-gothaer-s-h-0-p-p-i-n-g-n-a-c-h-t-am-4-september/ https://doetsch-web.de/10-gothaer-s-h-0-p-p-i-n-g-n-a-c-h-t-am-4-september/#respond Thu, 24 Sep 2015 18:03:00 +0000 http://doetsch-web.de/?p=169 0404 payday loans alabama

Der Beitrag 10. GOTHAER S H 0 P P I N G – N A C H T AM 4 SEPTEMBER erschien zuerst auf Dötsch-Web.

]]>
040411882289_710652949068608_4560624161437592661_o

Der Beitrag 10. GOTHAER S H 0 P P I N G – N A C H T AM 4 SEPTEMBER erschien zuerst auf Dötsch-Web.

]]>
https://doetsch-web.de/10-gothaer-s-h-0-p-p-i-n-g-n-a-c-h-t-am-4-september/feed/ 0 169
Gewerbestammtisch November 2014 https://doetsch-web.de/gewerbestammtisch-november-2014/ https://doetsch-web.de/gewerbestammtisch-november-2014/#respond Mon, 24 Nov 2014 12:34:50 +0000 http://doetsch-web.de/?p=73 Der Beitrag Gewerbestammtisch November 2014 erschien zuerst auf Dötsch-Web.

]]>
Unbenannt-3

Der Beitrag Gewerbestammtisch November 2014 erschien zuerst auf Dötsch-Web.

]]>
https://doetsch-web.de/gewerbestammtisch-november-2014/feed/ 0 73
Erster Innovationspreis ging an Kaufhaus Moses aus Gotha https://doetsch-web.de/148-2/ https://doetsch-web.de/148-2/#respond Sat, 08 Nov 2014 18:30:54 +0000 http://doetsch-web.de/?p=148 Der Beitrag Erster Innovationspreis ging an Kaufhaus Moses aus Gotha erschien zuerst auf Dötsch-Web.

]]>
Unbenannt

Der Beitrag Erster Innovationspreis ging an Kaufhaus Moses aus Gotha erschien zuerst auf Dötsch-Web.

]]>
https://doetsch-web.de/148-2/feed/ 0 148